Coco scheint wirklich Glück zu haben. Nachdem in der Facebookgruppe "Ich habe einen Vogel" die Geschichte von einem Gelbbrustara in einem kleinen Käfig auf dem Dachboden bekannt wurde, konnte der Papagei durch den Amtsveterinär befreit werden und die neue Besitzerin Silke Way kam auf Umwegen in diese Facebookgruppe, die sich für die Freiheit des Vogels stark machte.

Heute erreichte uns dieses Video, das Hoffnung macht. Coco lebt mit Partnervogel bei der Schwester von Silke Way. Conny Doering hat Coco übernommen und wie das Video zeigt, ist er endlich angekommen. Wir werden auch in Zukunft nicht weg sehen, sondern uns dieser Geschöpfe annehmen und helfen, so gut es geht. Jedes Leben zählt. Vielen Dank an Silky Way, die es nicht leicht hatte, da Coco durch seine Einzelhaft zum Schreier wurde und lange brauchte, bis er sich einlebte. Besonderer Dank auch an Conny Doering, dass Coco jetzt einen so tollen Platz hat.

Wer es noch einmal nachlesen will, so begann die Geschichte mit Gelbbrustara in Not: COCO